Seelsorgeeinheit Argental

Seelsorgeeinheit Argental

Karte der Seelsorgeeinheit Argental St. Martin Goppertsweiler
Goppertsweiler
St. Dionysius Hiltensweiler
Hiltensweiler
St. Georg Krumbach St. Peter und Paul Laimnau St. Maria Rosenkranzkönigin Neukirch St. Margaretha Obereisenbach St. Martin Tannau St. Georg Wildpoltsweiler

SE Argental

Sternsinger 2011 in Obereisenbach

Am 06.01.2011 zogen wieder 20 Kinder und ihre Begleiter und Fahrer in 5 Gruppen durch die Straßen und Außenbezirke von Obereisenbach. Schön gewandet, mit Kronen geschmückt, die Kaspars geschminkt und mit Turban und den Sternträgern, waren sie schon von weitem ein stolzer Anblick.
An jeder Haustüre baten sie mit Gesang und Gedicht um Spenden für andere Kinder denen es nicht so gut geht.
Viele schöne und interessante Begegnungen finden an so einem Tag statt.
Mit einem stattlichen Betrag von 3.107,35 Euro sagen wir nochmals Dankeschön für das Engagement. Obereisenbach spendet diesen Betrag über das Kindermissionswerk an das Kinderdorf Emerald Hill in Harare (Zimbabwe in Afrika).

Ein Tag mit unseren Sternsingern:
Bei den Treffen – bereits im Dezember – haben sich unsere Sternsinger vorbereitet für diesen Tag. Gesungen, die Sprüchle geprobt, die Gewänder probiert und die Rollen verteilt.

An Dreikönig kommen sie bereits 1 Stunde vor dem Gottesdienst damit alle richtig angezogen und geschminkt werden.
Einzug mit Pfarrer Hamaleser und den Ministranten. Würdig wie Könige eben sind. Ein stolzer Anblick, wenn sich 20 Sternsinger um den Altar aufstellen.

Nach dem feierlichen Gottesdienst der von unserer Kirchenband umrahmt wird, wird noch gemeinsam gefrühstückt und so geht es frisch gestärkt auf Tour.

Von Haus zu Haus ziehen sie nun und werden manches Mal eingeladen, doch bitte einzutreten und den Segen ins Haus zu tragen. Viele Menschen warten auch schon an der Haustüre, damit sie die Sternsinger ja nicht verpassen.

Am Nachmittag kommen sie Gruppe für Gruppe langsam wieder zum Treffpunkt. Es wird abgeschminkt und die Kleider werden ausgezogen, die Kronen abgelegt und wieder für das nächste Jahr aufgeräumt.

Wenn alle da sind gibt es noch ein gemeinsames Mahl – traditionell Leberkäse und Kartoffelsalat. Die Erlebnisse werden ausgetauscht, die Süßigkeiten verteilt und es wird bestaunt wie viel da so zusammenkommt.
Müde und satt, zufrieden und mit dem Gefühl gemeinsam etwas Gutes getan zu haben gehen alle nach Hause und sind sich sicher, nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Büro der Seelsorgeeinheit | Pfarrbüro Laimnau | Pfarrbüro Neukirch | Impressum