Seelsorgeeinheit Argental

Seelsorgeeinheit Argental

Karte der Seelsorgeeinheit Argental St. Martin Goppertsweiler
Goppertsweiler
St. Dionysius Hiltensweiler
Hiltensweiler
St. Georg Krumbach St. Peter und Paul Laimnau St. Maria Rosenkranzkönigin Neukirch St. Margaretha Obereisenbach St. Martin Tannau St. Georg Wildpoltsweiler

SE Argental

Neugestaltung Wegkreuz am Mindelholz

Neugestaltung Wegkreuz

Am Kreuz angebracht sind folgende Symbole:

  • Schwamm auf einem Ysopstengel: Dieser wurde mit Essig getränkt und sollte den Durst Jesu stillen, den er am Kreuz hängend verpürte.
  • Speer: Mittels diesem durchbohrte ein römischer Soldat das Herz Jesu, um dessen endgültigen Tod sicherzustellen.
  • Würfel: Mittels diesen wurde ausgewürfelt, wer das Untergewand Jesu erhalten sollte.

Daneben befinden sich Hammer und Zange als Kreuzigungswerkzeuge.

Der Familie Kübler aus Hiltensweiler und den zahlreichen Spendern, die zum Gelingen des Vorhabens maßgeblich beigetragen haben, gebührt der Dank für dieses neugestaltete / renovierte Wegkreuz am Mindelholz bei Hiltensweiler. Es soll – so Dekan Hangst in seiner Predigt – uns Menschen zu einem Moment des Innehaltens einladen.

Am 07. Juli 2011 hat Dekan Hangst das Kreuz innerhalb einer Donnerstag-Abendmesse gesegnet.

 

Büro der Seelsorgeeinheit | Pfarrbüro Laimnau | Pfarrbüro Neukirch | Impressum