Seelsorgeeinheit Argental

Seelsorgeeinheit Argental

Karte der Seelsorgeeinheit Argental St. Martin Goppertsweiler
Goppertsweiler
St. Dionysius Hiltensweiler
Hiltensweiler
St. Georg Krumbach St. Peter und Paul Laimnau St. Maria Rosenkranzkönigin Neukirch St. Margaretha Obereisenbach St. Martin Tannau St. Georg Wildpoltsweiler

SE Argental

Erwachsenenbildung der Seelsorgeeinheit Argental – Programm

Was die Verantwortlichen der Seelsorgeeinheit Argental in ihrem Erwachsenenbildungsprogramm 2012/2013 auf die Beine stellen und anbieten, kann sich sehen lassen. Die ausgewogene und vielseitige Zusammenstellung enthält Vorträge, Konzerte, Wallfahrten, Impulse und einen Kabarett-Abend und ist eingebettet in das Gesamtkonzept der Seelsorgeeinheit Argental, sich nahe an den Menschen und ihren Lebenssituationen zu orientieren. Um den Umgang mit Ressourcen und die Verteilung der Güter dieser Erde ging es in der ersten Veranstaltung mit Maria Heubuch in Neukirch. Ein echtes Highlight war der Kabarett-Abend am 25. Mai um 20 Uhr in Neukirch. Saubachkome.de – so nennt sich die Schwäbische Mundart-Gruppe aus Biberach. Beim fröhlichen Streifzug durch das Innenleben der Schwaben mit ihren liebenswerten Schwächen und Eigenheiten, konnten sich die Zuhörer selbst erkennen und herzlich über sich lachen. Ein Abend kurzweiliger Unterhaltung mit viel Sinn fürs Detail und voller Sympathie zum schwäbischen Leben. In der Reihe „Goppertsweiler Kirchenmusik 2012“ lädt Kirchenmusiker Stephan Debeur am 16. Juni zum Orgelkonzert nach Goppertsweiler ein. Der bekannte Autor und Theologe Pierre Stutz gestaltet am 19. Juni in Laimnau zusammen mit dem Ensemble Entzücklika einen spirituellen Abend mit dem Gedanken „Was meinem Leben Tiefe gibt“. Er wird an diesem Abend vorstellen, welche Möglichkeiten es gibt, mitten im Alltag zu spüren, was wirklich wesentlich ist und was die Lebensfreude nährt. Zum Vortragsabend mit Prälat Rudolf Hagmann wird am 2. Oktober nach Neukirch eingeladen. Unter der Überschrift „Gedanken zum Jahr des Glaubens“ spricht Hagmann über das Geschenk des Glaubens und die Freude daran. Pater Jörg Müller aus Freising kommt am 28. Oktober nach Laimnau. In seinem Referat stellt er die Frage „Denken wir Christen an die heilende Kraft der Eucharistie?“ Dabei geht es nicht allein um eine körperliche Genesung, sondern um das Anliegen Jesu: Wir sollen zur Ruhe kommen und innehalten. Eine Herausforderung in hektischer Zeit, die aufmerksam machen will auf das Wesentliche. Ein Wochenende für Frauen wird am 16. und 17. November in Laimnau angeboten. Gespräche, Körperarbeit, Tanz und Kreativität bieten Frauen Gelegenheit, auf bisher Erreichtes zu schauen und auf Entdeckungsreise in das „Neue“ zu gehen „Auf zu neuen Ufern – Lebensübergänge kreativ gestalten“, so der Titel des Seminars. Feste Programmpunkte sind die Wallfahrten, die alljährlich viele Menschen ansprechen. Sowohl die Frauen als auch die Männer und die Kunst- und Kultur-Interessierten kommen dabei auf ihre Kosten. Die Verantwortlichen der Erwachsenenbildung der Seelsorgeeinheit Argental bieten ein Jahres-Programm an und so kann jetzt schon ein interessanter Ausblick auf 2013 gerichtet werden mit einem Frauenfrühstück am 12. Januar in Wildpoltsweiler. Dort wird Pfarrerin Christiane Kohler-Weiß das Thema „Glück – wonach wir alle streben“ genauer beleuchten. Der Arzt für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Söhnke Damman unterstützt in seinem Vortrag am 21. Februar Eltern und Erzieher, wenn er die Frage stellt „Bauchweh- wann habe ich Bauweh? Wann brauche ich Bauchweh? Die Türen stehen offen für alle, die sich für ein Angebot interessieren und sich Zeit nehmen in den Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Argental zu Begegnung und Auseinandersetzung.

Text: Angelika Schuster

Bild: Seelsorgeeinheit Argental

Bild: Seesorgeeinheit Arbental.

Büro der Seelsorgeeinheit | Pfarrbüro Laimnau | Pfarrbüro Neukirch | Impressum