Seelsorgeeinheit Argental

Seelsorgeeinheit Argental

Karte der Seelsorgeeinheit Argental St. Martin Goppertsweiler
Goppertsweiler
St. Dionysius Hiltensweiler
Hiltensweiler
St. Georg Krumbach St. Peter und Paul Laimnau St. Maria Rosenkranzkönigin Neukirch St. Margaretha Obereisenbach St. Martin Tannau St. Georg Wildpoltsweiler

SE Argental

Männerwallfahrt am 07.10.2017

Am Samstag, 7. Oktober war es wieder soweit: 88 Männer aus unserer Seelsorgeeinheit Argental begaben sich auf Wallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria-Hilf in Speiden.

Zur Einstimmung auf diesen Tag erfolgte im Buch ein Impuls zum Rosenkranzfest, denn an diesem Samstag war der Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz. Das Rosenkranzgebet (wie jedes Gebet) birgt in sich die Kraft zur Ruhe zu kommen. Im lichtreichen Rosenkranz legten die Männer all ihre Gedanken vor Jesus und Maria.

Nach einer Stunde Fahrt gab es Kaffee und Zopfbrot bei etwas „frischen“ Temperaturen. Doch die Wolken wichen zunehmend dem Sonnenschein  – es sollte ein gesegneter Herbsttag werden.

In der hügeligen Landschaft des Allgäuer Alpenvorlandes, nur wenige Kilometer nordwestlich von Füsssen, liegt Speiden mit seiner weithin berühmten Gnadenkapelle und der Wallfahrtskirche Maria-Hilf –  das Ziel der Wallfahrt. Eine kurze Einführung zur Geschichte dieses Gnadenortes gab Diakon Bernhard.

Danach erfolgte die Eucharistiefeier, geleitet von Dekan Hangst und musikalisch begleitet durch eine Bläsergruppe des Musikvereins Laimnau.

 

 

 

 

Eine gute Einkehr zum Mittagessen war im Burghotel Bären, um gestärkt an Leib und Seele nach Füssen zu fahren. Dort erlebten die Wallfahrer in 3 Gruppen, unter fachkundiger Begleitung diese geschichtsträchtige alte Handelsstadt Füssen am Lech. Nicht nur Handel und Gewerbe, auch mehrere geistige Zentren prägen diese Stadt bis heute. Bei herrlichem Sonnenschein, mit bereits schneebedeckten Bergspitzen, zeigte sich das Allgäu von der besten Seite.  Im „Schlossbräustüberl“ zu Füssen von Schloss Hohenschwangau, fand die Männerwallfahrt ihren Abschluss. Die Abordnung des Musikvereins Laimnau spielte auf, Essen und Trinken und die Gespräche spiegelten das Bild einer guten Stimmung. Nach den Dankesworten, dem „Großer Gott wir loben dich“ und dem Segen durch unseren Dekan Reinhard Hangst, ging es wieder zurück ins Argental. So ging ein segensreicher Tag zu Ende. Ein Tag für Leib und Seele.

Büro der Seelsorgeeinheit | Pfarrbüro Laimnau | Pfarrbüro Neukirch | Impressum