Seelsorgeeinheit Argental

Seelsorgeeinheit Argental

Karte der Seelsorgeeinheit Argental St. Martin Goppertsweiler
Goppertsweiler
St. Dionysius Hiltensweiler
Hiltensweiler
St. Georg Krumbach St. Peter und Paul Laimnau St. Maria Rosenkranzkönigin Neukirch St. Margaretha Obereisenbach St. Martin Tannau St. Georg Wildpoltsweiler

SE Argental

Kunst- und Kulturfahrt nach St. Gallen

Kunst- und Kulturfahrt 2008

am Samstag, 10. Mai 2008 nach St. Gallen

Kunsterlebnis pur in St. Gallen

Neukirch/Laimnau – Auf zu Kunst und Kultur hat es am vergangenen Samstag für 50 Frauen und Männer aus der Seelsorgeeinheit Argental und Umgebung geheißen. Die Einladung der Erwachsenenbildung zum jährlichen Kunsterlebnis führte die Interessierten diesmal auf die Schweizer Seite nach St. Gallen.
itt der Fahrt ließen sich die Teilnehmer gerne von Pfarrer Andreas Macho mit Infos versorgen, die auf das Ziel vorbereiteten. Die Bedeutung des Klosters St. Gallen als religiöses und kulturelles Zentrum, die Ausbreitung des Christentums und die aktuelle Ausstellung “Geheimnisse auf Pergament” waren die Inhalte einer aufschlussreichen und interessant gestalteten Einführung – bei einem zweiten Frühstück im Gemeindehaus Laimnau.

Nach einer Fahrt entlang des Bodensees zeigten sich schon bald die 68 m hohen Doppeltürme der im Stiftsbezirk liegenden St. Gallener Kathedrale. In zwei Gruppen aufgeteilt, entdeckten die Kunstfahrer die prachtvollen Schätze des ehemaligen Benediktinerklosters. Wand- und Deckenbemalungen, kunstvolle Schnitzereien und Stuckaturen beeindruckten die Betrachter.

Geheimnisvolle Schriftzeichen

Im Mittelpunkt der geführten Besichtigung stand die Ausstellung im Barocksaal der weltweit ältesten und zugleich schönsten Bibliothek, die eine Ansammlung von Schätzen beinhaltet. Fast geheimnisvoll muteten die kunstvollen Schriftzeichen auf Pergament an. Gezeigt wurden Texte, Dokumente und Urkunden mittelalterlicher Gelehrter und Herrschaftsträger, “die auf das Mysterium des Glaubens verweisen oder den Kosmos und die Gestalt der Erde zu enträtseln versuchten”, so die Schweizer Museumsführerin.

Mit einer gemeinsamen Einkehr und einem Blick auf die Bodenseelandschaft konnte der interessante und abwechslungsreiche Kunstausflug gemütlich ausklingen.

Text: Angel>Schuster.
Bilder: unbekannt/photocase.com: mentaldisorder.

Büro der Seelsorgeeinheit | Pfarrbüro Laimnau | Pfarrbüro Neukirch | Impressum